Close
Nachrichten 13.12.2021

Bäumer veranstaltete den ersten Digital Foam Summit

Digitale Hausmesse: Vom 30. November bis 1. Dezember öffnete Bäumer seine digitalen Tore. Rund 200 Gäste waren der Online-Messe live zugeschaltet. Das Feedback der Teilnehmenden zeigte die Wichtigkeit und den Erfolg der Veranstaltung auf.

Automatisierte Produktionsabläufe und die Verarbeitung von Maschinendaten. Die digitale Transformation ist längst zu einem unumstrittenen Teil des Tagesgeschäfts der Schaumstoffindustrie geworden. Bäumer lud Kunden und Interessierte zum zweitägigen Live-Stream zu diesem Thema ein - Innovationen aus der Industrie und aus Freudenberg inklusive.
Das waren die Top-Themen des Digital Foam Summit (DFS).

Vollautomatisierung auf 225.000m²

„Wenn wir um 6 Uhr morgens unseren roten Knopf drücken, dann muss alles funktionieren.“ Diese Anforderung formulierte Francisco Pineda, COO der spanischen Pikolin Group, gegenüber Bäumer vor Start des Großprojekts der Bebauung eines Greenfields. Was er damit meinte: Jeder Auftrag muss der richtigen Maschine zugewiesen, jede Information in die Produktionsplanung des jeweiligen Tages integriert werden. Und all das automatisch auf Knopfdruck. Gemeinsam mit Bäumers Sales Director Stephan Hohenadl berichtete er von der spannende Entwicklung der vollautomatischen Lösung.
Der Bau der neuen Produktionsstätte in Zaragoza, Spanien, erforderte 40 Lastwagenladungen, sechs Jahre der Planung und zwei Jahre der Implementierung. Und es hat sich gelohnt. Pineda sprach von einer state-of-the-art Matratzen Produktion: „Unsere vollautomatische Anlage verknüpft das Lang- und Kurzblocklager intelligent mit der Verarbeitung. Alle benötigten Daten speisen wir direkt aus dem hauseigenen ERP ein.“

Francisco Pineda (links) und Stephan Hohenadl (rechts)

Ein Blick in die Zukunft

In der Gesprächsrunde warfen die Experten auch die Frage nach der Nachhaltigkeit der Industrie auf. Ist „grün“ bloße Modefarbe oder schlafen unsere Kunden in 10 Jahren auf alternativen Materialien an Stelle von Polyurethan? Die Abstimmung der Gäste und Zuschauer über diese Frage fiel unentschieden aus. Pineda stellte jedoch fest: „Wir müssen uns Gedanken über die Müllentsorgung der Zukunft machen. Wohin sollen verbrauchte Matratzen?“ Immerhin entsprechen diese einer Anzahl von 40 Millionen pro Jahr - allein in Europa.

Maschinenvorstellung: „Infinity“

Bäumer nutzte den DFS zur Präsentation einer Neuerung im Langspalt-Sektor. Die „Infinity“, Nachfolger der BSV-E Maschine, arbeitet nun mit einem modularen System. Je nach Anforderungen können Elemente der Comfort- und Premium-Version individuell kombiniert werden. Die Looper-Maschine sichert minimale Schneidtoleranzen und bietet die Möglichkeit des Schneidens von sehr weichen Materialien. „Mich als Maschinenkonstrukteurin begeisterte der neue Looper am meisten. Sehr eindrucksvoll!“, schilderte eine Zuschauerin.

Infinity Comfort

Neue Retrofit-Optionen

Auch Besitzer von im Lebenszyklus fortgeschrittenen Maschinen kamen beim ersten DFS auf ihre Kosten. Stephan Christ, Head of Hotline and Retrofit solutions bei Bäumer, hielt für nahezu jede Maschine den passenden mechanischen oder elektrischen Umbau als Retrofit bereit: „Statt eine neue Maschine anzuschaffen wird die bestehende Anlage auf den neusten Stand der Technik gebracht. Das schont finanzielle Ressourcen und trägt auch zur Nachhaltigkeit der Produktion bei, was Wiederherstellung der Ersatzteilverfügbarkeit und Minimierung von Maschinenstillstandzeiten bedeutet.“

Auch neu entwickelte Maschinenteile wurden als Retrofit vorgestellt. So wie der Automatische Schleifapparat, der die Verantwortung für das Schneidergebnis vom Bediener auf das intelligente Programm überträgt, um die Qualität des Schnitts und die Standzeit des Messers nachhaltig zu verbessern.

Genug Stoff für DFS #2

Insider Tipps aus der Schaumstoffverarbeitung und neue Lösungen aus den Bereichen des Spaltens und Sägens: Der erste Digital Foam Summit gab nicht nur praktische Ratschläge sondern auch einen Ausblick in die aufregende Zukunft der Schaumstoffindustrie.
Bäumer hofft viele der Teilnehmenden zu einem weiteren Summit begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt: „Next level foam cutting“.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Gerne unterstützten wir Sie bei der Auswahl der für Sie richtigen Maschine, Software oder Service-Plattform.

Kontakt aufnehmen

Was Bäumer bietet

Suchen Sie nach einer für Sie passenden Maschine?

Bäumer bietet ein breites Spektrum an individuellen Maschinen, die Ihren speziellen Anforderungen gerecht werden. Entdecken Sie unsere Schaumstoffschneidemaschinen, um die richtige Lösung für Ihre Anforderungen zu finden.

Maschinen

Finden Sie heraus, wie Ihre Prozesse von Bäumer profitieren können.

Prozessoptimierung mit der richtigen Software: Mit unseren entwickelten Softwarelösungen geben wir Ihnen die Werkzeuge an die Hand, um schnell auf die täglichen Anforderungen des Marktes reagieren zu können.

Software

Individualisierte Dienstleistungen für einzigartige Prozesse.

Die vielen unterschiedlichen Menschen, Maschinen und Prozesse in einem Unternehmen passen in kein allgemeines Schema. Entdecken Sie unsere Lösungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. 

Services