Close
Nachrichten 22.02.2021

Christoph Hauck hofft auf Inspiration zur Solidarität

„Zirkus ist für uns Kultur, die auf jeden Fall erhalten bleiben soll“

Bunte Wagons und farbenfrohe Zelte zieren Freudenbergs Wiesen eigentlich nur über die Wintermonate: jedes Jahr überwintert oberhalb des Bethesda-Krankenhauses der Zirkus Trumpf und erfreut vor allem die Kleinen mit seinem traditionellen „Weihnachtszirkus“.

Doch seit nun fast einem Jahr können weder Artisten, noch Tiere die Zwischenstation hier im Siegerland wieder verlassen. Wie auch andere Kleinkünstler traf die Corona-Pandemie Inhaberin Rebecca Trumpf und ihr Team hart: „In der 300-jährigen Geschichte unseres Familienzirkus standen wir noch nie vor einer solchen Herausforderung. Wir sind langsam am Ende unserer Kräfte.“

Keine Vorstellungen - keine Einnahmen. Doch die laufenden Kosten bleiben bestehen: Tierfutter muss weiterhin gekauft, Steuern und Reparaturen durchgehend gezahlt werden.

Das Wohl anderer liegt uns am Herzen!

Christoph Hauck, Geschäftsführer der Albrecht Bäumer GmbH, stattete dem Zirkus am vergangenen Wochenende einen Besuch ab. Als Vertreter des in Freudenberg ansässigen Unternehmens ist ihm die Unterstützung der Familie Trumpf und der Institution Zirkus wichtig:
„Als Unternehmen, das von der Pandemie kaum berührt ist, ist es uns ein Anliegen denen zu helfen, die aktuell durch das soziale Netz fallen.“

Mit einer großzügigen Spende von Kraftfutter, Heuballen und Gemüse für die vierbeinigen Mitglieder des Zirkus möchte Hauck einen Anreiz schaffen: „Ich hoffe, dass vielleicht auch andere Menschen aus Freudenberg und aus dem Siegerland mitmachen und die Familie Trumpf oder Andere in Notlagen unterstützen.“ Christoph Hauck hofft auf Inspiration zur Solidarität. In den aktuellen Zeiten könne diese auch an anderen Stellen im direkten Umfeld eines Jeden erfolgen – und auch schon durch kleine, unterstützende Gesten ausgedrückt werden.

Wann und unter welchen Auflagen die Vorstellungen im Zirkuszelt wieder stattfinden können, das steht noch immer in den Sternen. „Die Manege und das Licht fehlen uns sehr“, so Rebecca Trumpf, „aber wir wollen nicht aufgeben. Der Zirkus steckt uns im Blut und ist für uns Kultur, die in jedem Fall erhalten bleiben soll.“ In den vergangenen Wochen wurde die Familie, die in der Euelsbruchstraße auf Einschätzungen zur Wiederaufnahme ihrer Route wartet, bereits von vielen Nachbarn unterstützt: „All diesen Menschen gilt unser herzlichster Dank. Auch über die Spende von Bäumer haben wir uns sehr gefreut, das können wir wirklich gebrauchen.“

Die rund zwanzig Tiere und die Familienmitglieder des Zirkus Trumpf sind weiterhin auf finanzielle Mittel und Sachspenden angewiesen. Unter 0170-3675349 ist Frau Rebecca Trumpf erreichbar und freut sich auch über Spenden zur Abholung.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Gerne unterstützten wir Sie bei der Auswahl der für Sie richtigen Maschine, Software oder Service-Plattform.

Kontakt aufnehmen

Was Bäumer bietet

Suchen Sie nach einer für Sie passenden Maschine?

Bäumer bietet ein breites Spektrum an individuellen Maschinen, die Ihren speziellen Anforderungen gerecht werden. Entdecken Sie unsere Schaumstoffschneidemaschinen, um die richtige Lösung für Ihre Anforderungen zu finden.

Maschinen

Finden Sie heraus, wie Ihre Prozesse von Bäumer profitieren können.

Prozessoptimierung mit der richtigen Software: Mit unseren entwickelten Softwarelösungen geben wir Ihnen die Werkzeuge an die Hand, um schnell auf die täglichen Anforderungen des Marktes reagieren zu können.

Software

Individualisierte Dienstleistungen für einzigartige Prozesse.

Die vielen unterschiedlichen Menschen, Maschinen und Prozesse in einem Unternehmen passen in kein allgemeines Schema. Entdecken Sie unsere Lösungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. 

Services